Elektronik

Die digitale Welt macht auch vorm Trekking keinen Halt. Entsprechend hat sich auch bei mir viel elektronische Ausrüstung angehäuft. Da ja alles vom Strom abhängig ist habe ich eine 10.000er PowerBank dabei. Wenn diese und alle einzelnen Geräte Akkus voll geladen sind komme ich gute fünf Tage ohne Steckdose zurecht. Wichtig ist dabei natürlich das SmartPhone immer im Batterie Sparmodus zu halten. Zum Aufladen an der Steckdose hab ich mir einen Lade Stecker mit Quick Charge 3.0 gekauft. Dadurch laden die Geräte deutlich schneller und nicht eine ganze Nacht. Wenn man mal in Eile ist oder keine Lust auf Stadt hat ist das Goldwert. Um mich selbst zu filmen und Fotos zu machen habe ich ein kleines Stativ und einen Selfie Aufsatz für den Trekking Stock dabei. Und um Abends im Zelt auch mal einen Film auf dem Handy zu schauen habe ich eine Handy Halterung die sich auf das Stativ schrauben lässt. Ne Menge Sachen dabei die nicht zwingend nötig sind, dafür aber meinen Trekking Komfort deutlich anheben.

- Power Bank
- Smart Phone
- Kamera
- GoPro
- Stirnlampe
- kleines Stativ
- Ladestecker
- Handyhalterung
- Selfie Aufsatz
- Kopfhörer
- Ersatz Batterien Stirnlampe
- Speicherkarten
- Kabel